Labrador Epilepsie Ole
Labrador Epilepsie Ole
Idiopathische Epilepsie beim Labrador Retriever - Ole hat damit gelebt
Idiopathische Epilepsie beim Labrador Retriever  - Ole hat damit gelebt

Abstammung 

 

 

DRC - Datenbank, Ausgabe am 14.10.2014 17:52

Name

Aslan vom freien Blick

ZB-Nr. 1216965
gew. am 28.2.2012
Geschlecht Rüde
Eltern Jägermeister vom Hülser Bruch X 
Orla vom Döllnitztal
Befunde prcd-PRA: über Erbgang frei, CNM: über Erbgang frei,
EIC: über Erbgang frei, sonstige Befunde: Epilepsie
Zuchtwerte HD = 92 / ED = 96 / HC = 91
Besitzer Carolin Raab  
Farbe gelb
Bemerkungen Spezielle Jagdliche Leistungszucht

Der oben stehende Auszug ist aus der öffentlich zugänglichen Hundedatenbank des Deutschen Retriever Clubs e. V.

 

 Auf der Webseite des DRC e. V. finden sich auch alle weiteren Informationen zum Stammbaum von Ole.

 

Alle Angaben sind öffentlich zugänglich und können über folgenden Link auch selbstständig eingesehen werden:

 

http://www.drc.de/content/erweiterte-hundesuche-der-drc-datenbank

 

Im Stammbaum von Ole gibt es entweder Vorfahren, die Epilepsie vererbt
haben, oder nahe Verwandte mit dieser Krankheit.

 

Aktuell sind mir mehrere Hunde im Stammbaum von Ole bekannt.

Auf Wunsch teile ich Ihnen gerne die befallenen Hunde mit.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carolin Raab